Herzlich Willkommen an der OHS

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Ferien: In der ersten (03.07. - 07.07.) und in der letzten Ferienwoche (07.08. - 11.08.) ist das Sekretariat von 9:00 - 12:00 Uhr geöffnet. In der Zeit dazwischen (10.07. - 04.08.) ist das Sekretariat geschlossen.

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie sich für den Übergang an unsere Schule interessieren! Da unsere Homepage derzeit aus technischen Gründen nur eingeschränkt nutzbar ist, können Sie sich gerne bei Fragen insbesondere zum Übergang von 4 nach 5 an uns wenden:

Friederike Schillinger (komm. Stufenleiterin 5/6): F.Schillinger@stadt-frankfurt.de; Telefonnummer: 069 - 212 44 205
Sarah Stephani (Päd. Leiterin): Sarah.Stephani@stadt-frankfurt.de; Telefonnummer: 069 - 212 44 205

Sollten Sie uns nicht direkt erreichen können, hilft Ihnen gerne das Sekretariat weiter:
Poststelle.otto-hahn-schule@stadt-frankfurt.de; Telefonnummer: 069/21244200

Sollten Sie Fragen zu anderen Bereichen als dem Übergang von 4 nach 5 haben, vermittelt Ihnen das Sekretariat gern die entsprechenden Ansprechpartner/innen.

Ihre Schulleitung der Otto-Hahn-Schule

20.06.2017 Special Guest: The White Horse Theatre at Otto-Hahn

EIn gelungener Theatertag mit englischen Stücken

Autorin: Frau Celep

Am 08.Mai 2017 war das White Horse Theatre zu Gast an der Otto-Hahn-Schule. Insgesamt 460 Schüler sind dabei als „Silver Jane“ die Welt rettet, Sam gegen ihre Magersucht kämpft und Tom Helen verlässt, weil sie als Übergewichtige von der Gesellschaft nicht akzeptiert wird.

Mit ihren Spezialkenntnissen, die sie von ihren außerirdischen Eltern hat, und einem Riesentaschenrechner tritt Silver Jane gegen das junge Publikum (5. – 7.Klassen) an (und gewinnt natürlich!). Weil Jane so schlau ist, kann sie am Ende auch die Welt vor einem Bösewicht retten, der ihre Zerstörung plant. Janes Mitschülerin dagegen hat keine Lust auf Schule und sucht sich statt dessen einen „boyfriend“ im Publikum, dem sie sich zur Begeisterung aller auf den Schoß setzt!

2017 06 14 whitehousetheatre 01

Die vier jungen Schauspieler im Alter zwischen 22 und 27 Jahren führten für die 8. – 10. Klassen mit „Food for Thought“ aber auch ein ernsthaftes Thema auf, das sich mit der leider immer noch aktuellen Magersucht beschäftigt. Auf das im (Projekt-) Unterricht vorbereitete Theaterstück reagierten die Schüler zum Teil mit Bedenken, weil „ja auch Betroffene unter den Schülerinnen waren, für die das sehr unangenehm gewesen sein musste“. Anderen gefiel es sehr gut, weil „man jetzt die Krankheit besser verstehen kann“.

2017 06 14 whitehorsetheatre 02

Das Theaterstück „Fat Pig“ des amerikanischen Theaterautors Neil LaBute hat gesellschaftliche Ausgrenzung zum Thema. Im Anschluss an die Aufführung diskutierten Oberstufenschüler mit den Schauspielern, ob Übergewicht der Chance auf echtes Liebesglück im Weg stehen kann. Der Autor, Neil LaBute, kritisiert mit seinem Theaterstück die amerikanische Mainstream-Gesellschaft, die seiner Meinung nach zu viel Wert auf Äußerlichkeiten legt. Im Stück selbst verlässt Tom Helen, weil er dem Druck seiner Freunde nachgibt, die nicht verstehen können, dass er sie als Person voll und ganz lieben kann, auch wenn sie übergewichtig ist.

Zur Konzeption und Auswahl der Stücke, wie auch der Vorstellung der Schauspieler kann man nur sagen: „Well done!“

Fazit: Ein rundum gelungener Theatertag, den man trotz logistischer Herausforderungen unbedingt wiederholen muss!