Login für Lanis

Prüfungen

Keine Termine

Konferenzen

21 Aug 2018;
FK Intensiv-Klassen
22 Aug 2018;
FK Religion, FK Ethik
29 Aug 2018;
PiT-Konferenz
29 Aug 2018;
Teamsitzung 5/6

Finden

Auszeichnungen

2016 11 MINT logo 200

Kooperationen

kooperationen tusniedereschbach

Aktionen

kooperation wheeklup banner 200

19.09.2017 „Wie ich Forscher wurde !“

Die F5a experimentiert mit Schnecken

von Georg Goldschmidt (5FA) und Frau Suomi


Unser erstes Thema im Biounterricht war die Schnecke. Weil wir mit Schnecken experimentieren wollten, mussten wir erst die „Schnecken-Regeln“ lernen. Bei den Schnecken-Regeln geht es darum, dass man mit der Schnecke vorsichtig umgeht, weil sie ein lebendes Tier ist.

Wir haben im Unterricht die Körperteile einer Schnecke kennengelernt. Eine Schnecke hat Augenfühler, Tastfühler, einen Kopf und einen Mund, einen Fuß, ein Gehäuse und darunter ein Atemloch.
In den nächsten Stunden haben wir uns einige Fragen gestellt, z.B. wie schnell sind Schnecken? Können Schnecken senkrecht kriechen? Können Schnecken schmecken? Können Schnecken über Messer kriechen und wieviel wiegen Schnecken?

Um die Fragen zu beantworten, haben wir Experimente durchgeführt und die Beobachtungen aufgeschrieben. Deshalb wissen wir jetzt mehr über Schnecken und ich finde, die Schnecke ist ein sehr interessantes Tier.
In der letzten Biostunde mit dem Thema Schnecke werden wir die Schnecken wieder in die Natur setzen.