Login für Lanis

lanis logo kurz

Prüfungen

19 Nov 2018;
Projektwoche 9H
19 Nov 2018;
Projektwoche 9H
20 Nov 2018;
Präsentationsprüfungen 10R
19 Nov 2018;
Projektwoche 9H
20 Nov 2018;
Präsentationsprüfungen 10R
19 Nov 2018;
Projektwoche 9H
23 Nov 2018;
Projektprüfung 9H
28 Nov 2018;
Nachtermin Prüfungen 9H/10R

Konferenzen

Keine Termine

Finden

Auszeichnungen

2016 11 MINT logo 200

Kooperationen

kooperationen tusniedereschbach

Aktionen

kooperation wheeklup banner 200

Herzlich willkommen an der OHS!!!

Schulinformationen:

Für alle SchülerInnen und deren Eltern, die sich für den Übergang auf die Otto-Hahn-Schule interessieren, haben wir hier die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Einen ersten Eindruck von der Vielfältigkeit der Otto-Hahn-Schule können Sie sich anhand des Grußwortes von Frau Haake machen. >>> Grußwort 2018 Alle wichtigen Informationen zum Übergang  von der Klasse 4 nach 5 finden sie hier.  >>> Übergang 4/5 Für die Interessenten für die Oberstufe hat Studienleiterin Frau Dr. Schmidt alle relevanten Informationen zusammengestelllt. >>> Oberstufe.

Sollten Sie weitere Fragen haben, hilft Ihnen das Sekretariat gerne weiter und vermittelt Ihnen die richtigen Ansprechpartner (Poststelle.otto-hahn-schule@stadt-frankfurt.de oder Telefonnummer: 069 - 212 44 200).

Ihre Schulleitung der Otto-Hahn-Schule

13.02.2018 Traditionelle musikalische Matinee vor den Zeugnissen

Ensembles und Musizierende der Unter- und Mittelstufe gestalten das kleine Konzert

Autor: Herr Scharfenberger Bilder: WPU Eventfotografie

Frau Brauser begrüßte knapp 200 Mitwirkende und viele Schülerinnen und Schüler, die in die Große Aula gekommen waren. Nach den einleitenden Worten eröffnete der WP-Kurs „Stomp“ (Ltg. Herr Scharfenberger) die Veranstaltung mit einer eigens entwickelten Choreografie. Besen, eine Leiter und das berühmte James Bond-Thema auf Boomwhaker nutzten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8R als Musikinstrumente.

An den WP-Kurs schloss sich der Dienstags-Chor der Klassenstufe 5 an. Erstmals standen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5Fa, 5Fb, 5Gc und 5Gd als Chor vor dem Publikum. Unter Leitung von Herrn Geerlings sangen sie im Raum verteilt den Kanon „Der Hahn ist tot“ und passend zum einsetzenden Schneefall vor den Türen der Großen Aula „Frosty der Schneemann“.

Darauf folgte ein Solobeitrag von Milena Schelepa. Die Schülerin der Klasse 5Gb überzeugte das Publikum mit einem „Prelude“ von Glier und erntete großen Applaus.

An den Solobeitrag schloss sich die Klasse 8Gi unter Leitung von Herrn Stock an. Die Schülerinnen und Schüler stellten sich erstmals dem Publikum. Auch sie wussten zu überzeugen mit „Über sieben Brücken“ und „Free falling“ und verdienten sich großen Respekt, da viele Schülerinnen und Schüler erst sehr kurz in Deutschland sind.

Nach einer kurzen Umbauphase gehörte die Bühne dann dem Mittelstufenchor (Ltg. Fr. Musiol und Hr. Scharfenberger). Nach einer Vielzahl von Auftritten innerhalb und außerhalb der Schule im ersten Halbjahr mit dem „Carmina Burana“- und dem „Weihnachtsmarktprogramm“ standen dieses Mal Songs auf dem Programm, die die Choristen ausgesucht hatten. Adeles „Skyfall“ mit Sarah Kouskous und Amelie Walz als Solisten und eine Koproduktion des Chores mit dem WP- Stomp , dieses Mal an den Cajons, in Form von Coldplays „Something just like this“ trugen die Sängerinnen und Sänger der Klassenstufe 6 bis 8 vor. 

Den Abschluss eines 60-minütigen Programmes machte dann das Klassenmusical der Klasse 5Gd unter Leitung von Herrn Woldt und Herrn Scharfenberger. Mehrfach aufgeführt verabschiedete sich die Klasse von ihrem Stück und präsentierte letztmalig vor der Schulgemeinde das einstudierte Stück.

Ein Dank gilt an dieser Stelle allen Mitwirkenden, die mit ihren Beiträgen die schöne Tradition zum Abschluss des ersten Halbjahres inhaltlich gestaltet haben, unserem Techniker Leon Michel aus der 7H sowie Frau Musiol, Herrn Geerlings, Herrn Ludwig und Herrn Stock.