Grußwort der Schulleiterin Frau Haake

Tag der offenen Schule an der OHS / 9.12.2017 von 10:00 bis 13:00 Uhr

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in Kürze (am 09.12.2017 von 10:00 – 13:00 Uhr) findet wieder der Tag der offenen Schule an der Otto-Hahn-Schule statt, an dem wir Ihnen/euch gerne unsere Arbeit, unsere Räume, unsere Kooperationspartner und besondere Projekte präsentieren möchten. Wir stellen Ihnen unser naturwissenschaftliches Profil, die Austauschfahrten sowie künstlerische und gesellschaftswissenschaftliche Projekte vor.

2017 09 schulleiterin

G9-Gymnasium, Übergang 4/5, Offener Anfang und Lernzeiten

Insbesondere für Eltern, die ein rein gymnasiales G9-Angebot suchen, sind wir attraktiv: Wir haben bereits im Schuljahr 2011/2012 auf G9 umgestellt, d.h. G9 existiert bei uns bereits bis in die Oberstufe hinein.
Um für einen harmonischen Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule zu sorgen, bieten wir im ersten Halbjahr der fünften Klassen den Offenen Anfang an.
Zur Förderung des selbstständigeren Lernens finden bis zu dreimal wöchentlich schulzweigbezogen und klassenübergreifend die Lernzeiten im fünften und sechsten Jahrgang sowie im siebten Jahrgang des Gymnasialzweigs in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt.

Schwerpunkt Naturwissenschaften

Zu unserem naturwissenschaftlichen Profil gehört natürlich das praktische Üben und Experimentieren in Kleingruppen sowie eine durch die Gremien abgestimmte Erweiterung der Stundentafel in diesem Bereich, um besonders gut auf die Arbeit in der Gymnasialen Oberstufe vorzubereiten.

Lions-Quest – Erwachsen werden

Es ist uns ein besonderes Anliegen, die sozialen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern. Wir möchten sie nachhaltig dabei unterstützen, ihr Selbstvertrauen und ihre kommunikativen Fähigkeiten zu stärken, Kontakte und positive Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Konflikt- und Risikosituationen in ihrem Alltag angemessen zu begegnen und konstruktive Lösungen für Probleme zu finden. Deshalb setzen wir im Unterricht der Sekundarstufe I das Programm „Lions-Quest – Erwachsen werden“ ein, für das ein Großteil unseres Kollegiums ausgebildet ist. Im fünften und sechsten Jahrgang haben wir dafür eine eigene Schulstunde pro Woche vorgesehen.

Als Ganztagsschule mit dem Profil 2 für den 5. und 6. Jahrgang haben wir die „Rhythmisierung“ im Sinne von Anspannung und Entspannung in den Schultag integriert. So bieten wir eine „Bewegte Pause“ mit Spieleverleih in der Mittagszeit an. Neben Spiel und Sport gehört auch die Entspannung zu den Angeboten.

Unser Hauptanliegen ist und bleibt es, gute Bildung nah am Wohnort unserer Schülerinnen und Schüler zu bieten. Deshalb verstehen wir uns in erster Linie als Schule für die Stadtteile im Frankfurter Norden, sind aber durch den Ausbau der U-Bahn-Anbindungen auch attraktiv für weitere Stadtteile geworden – z.B. für Schülerinnen und Schüler, die unsere Oberstufe besuchen möchten, da wir eine Schule sind, die ab der Einführungsphase eine neu beginnende Fremdsprache (bei uns Spanisch) anbietet.

„MINT“ – Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften –Technik

Am 10. November 2016 sind wir unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz in Wiesbaden als MINT-freundliche Schule geehrt worden.
Im Februar 2017 ist unsere Mathewerkstatt für die Sekundarstufe I gestartet, die allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 bis 10 zur Verfügung stehen und unterschiedliche Lern- bzw. Vertiefungsangebote machen wird.

Auch das macht unser Schulleben aus: das Engagement der gesamten Schulgemeinde bestehend aus Lehrkräften, Eltern, Schülern, Kooperationspartnern und Vereinen. Ohne diese Zusammenarbeit wäre eine so schnelle Weiterentwicklung der Otto-Hahn-Schule nicht so einfach umzusetzen.

Erweiterung unseres Gymnasialzweiges

Wie Sie den Pressemitteilungen entnehmen konnten, ist im Schulentwicklungsplan ab dem aktuellen Schuljahr die Erweiterung unseres Gymnasialzweigs von drei auf fünf Eingangsklassen verankert, sodass der Frankfurter Norden noch mehr Gymnasialplätze zur Verfügung hat und Gymnasialkinder keine weiten Wege mehr in Kauf nehmen müssen, um von gymnasialer Bildung zu profitieren. Die Sanierung des Bauteils B und der Neubau der Bauteile A und D mit notwendiger Raumerweiterung werden ihr Übriges dazu tun. Wir freuen uns schon jetzt auf das neue Gesicht der Otto-Hahn-Schule vom Urseler Weg aus, auch wenn es noch ein paar Jahre dauern wird, bis die endgültigen Baumaßnahmen abgeschlossen sein werden.

Wir würden uns freuen, Sie am 09.12.2017 in der Otto-Hahn-Schule begrüßen zu dürfen.

Überzeugen Sie sich selbst vor Ort von unserer erfolgreichen Arbeit!

Gern machen wir auch individuelle Termine mit Ihnen aus. Die zuständigen Gesprächspartner vermittelt Ihnen kompetent unser Sekretariat.

Birgit Haake

Schulleiterin