Gymnasium (G9) / Oberstufe
Förderstufe / Hauptschule / Realschule

02.04.2019 Die Skifahrt nach Kössen

Acht Tage Schnee und Spaß in Kössen

Autoren: Die Rasenden Reporter

Vom 09.03.19 bis 16.03.19 waren die Klassen 7RA, 7RB, 7GA und 7GC auf der Ski-Klassenfahrt. Sie fuhren am Samstag um 11 Uhr los und fuhren acht Stunden, weshalb sie erst am Abend da waren. Als sie angekommen sind, wurden sie von den Betreuern von dem Jugendsporthotel begrüßt und haben ihre Zimmer gezeigt bekommen. In dem Hotel herrschte Hausschuhpflicht.

« 2 von 4 »

Nach dem Auspacken am ersten Abend gab es Abendessen. Am zweiten Tag haben die Schülerinnen und Schüler ihre Skisachen bekommen und wurden in Gruppen eingeteilt. Man konnte sich für Langlauf oder Ski entscheiden. Wenn die derzeitige Lehrkraft dachte, dass ein Schüler oder eine Schülerin schon fortgeschrittener ist, schickte sie ihn/sie  zu einem anderen Lehrer, der eine weiter fortgeschrittene Gruppe leitete. Das Ski-Fahren fing morgens um 09:00 Uhr an. Nach der Mittagspause waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch einmal bis 17:00 Uhr auf der Piste. Die Pisten waren relativ groß und man hatte viel Auswahl: Es gab zwei blaue Pisten für Anfänger, drei rote Pisten (normal) und drei schwarze Pisten für Profis.

Jeden Abend begann die Nachtruhe um 22:00 Uhr. Eine halbe Stunde vorher mussten die Kinder alle schon auf ihren Zimmern sein, woran sich manche von ihnen nicht hielten. Wenn man nach 22:00 Uhr noch laut war, merkten das die Lehrer sofort, denn sie schliefen entweder neben den Zimmern der Kinder oder liefen in den Fluren herum, als sogenannte Nachtruhewache.

Die Lehrkräfte veranstalteten einen Wettbewerb: Das sauberste Zimmer bekommt einen Preis und zwar einen Sack voller Süßigkeiten. Es gab einmal einen Preis für das Jungenreich und für das Mädchenreich, da sie in verschiedenen Stockwerken untergebracht waren.

Am Donnerstag gab es einen „Aktivitätsabend“, das heißt, die Schülerinnen und Schüler durften nicht früher als um 21:30 Uhr in den Zimmer sein. Es gab viele Möglichkeiten, was sie machen konnten.

Am Samstag haben die Lehrkräfte erfahren, dass die Busse erst am Abend kommen. So wurde die Klassenfahrt noch verlängert und die Schülerinnen und Schüler erkundeten die Umgebung und genossen die Sonnenstrahlen. Nachts um 2 Uhr kamen sie dann an der Schule an.

Sekretariat:

Öffnungszeiten für Schüler*innen:
Montag bis Freitag: 1. große Pause: 9.20 - 9.40 Uhr
und 2. große Pause: 11.15 - 11.35 Uhr

Öffnungszeiten für Eltern, Lehrkräfte und Besucher:

Montag - Donnerstag: 08:00 - 16.00 Uhr

Freitag: 08:00 - 14.00 Uhr

Adresse

Otto-Hahn-Schule
Urseler Weg 27, 60437 Frankfurt

069 212 44 200
Fax: 069 212 44 222
E-Mail: Poststelle.Otto-Hahn-Schule@stadt-frankfurt.de

Stundenzeiten

Std.ZeitStd.Zeit
1.7.45 – 8.307.13.10 – 13.55
2.8.35 – 9.208.13.55 – 14.35
3.9.40 – 10.259.14.40 – 15.20
4.10.30 – 11.1510.15.30 – 16.15
5.11.35 – 12.2011.16.15 – 17.00
6.12.25 – 13.10