Gymnasium (G9) / Oberstufe
Förderstufe / Hauptschule / Realschule

11.06.2019 Schüler*innen simulieren Europawahl

OHS ist regelmäßige Teilnehmerin an der Juniorwahl

Autoren: Die rasenden Reporter

Die Juniorwahl ist ein Projekt der politischen Bildung. Den Schülern wird dabei ermöglicht einen kompletten Wahldurchlauf zu simulieren und sich als Wähler im demokratischen System auszuprobieren. Kinder und Jugendliche ab der 7. Klasse bis zum Abitur können mitmachen. Die Juniorwahl ist eine Art Übung vor der echten Wahl. Außerdem lernt man die Abläufe und die Wahl kennen.

Die Juniorwahl fand an der Otto-Hahn-Schule in diesem Jahr in den zwei Wochen vor dem Wahlsonntag statt. Zahlreiche Klassen nutzten die Gelegenheit, über das Wahlsystem und die Europawahl zu sprechen und sich dadurch auf die Wahlsimulation vorzubereiten. Insbesondere die Lehrer*innen des Faches Politik und Wirtschaft meldeten ihre Klassen für die Juniorwahl an. Wie bei einer richtigen Wahl gibt es Wahlkabinen, Stimmzettel und eine Wahlurne.  Am Freitag vor der Europawahl zählten einige Schüler*innen die Stimmzettel aus und gaben sie mit der Unterstützung des verantwortlichen Fachbereichsleiters Herr Reisinger an die Projektleitung weiter.

Die Ergebnisse der deutschlandweiten Juniorwahl sind auf der offiziellen Homepage unter dem Link https://www.juniorwahl.de/europawahl-2019.html einzusehen.

Sekretariat:

Öffnungszeiten für Schüler*innen:
Montag bis Freitag: 1. große Pause: 9.20 - 9.40 Uhr
und 2. große Pause: 11.15 - 11.35 Uhr

Öffnungszeiten für Eltern, Lehrkräfte und Besucher:

Montag - Donnerstag: 08:00 - 16.00 Uhr

Freitag: 08:00 - 14.00 Uhr

Adresse

Otto-Hahn-Schule
Urseler Weg 27, 60437 Frankfurt

069 212 44 200
Fax: 069 212 44 222
E-Mail: Poststelle.Otto-Hahn-Schule@stadt-frankfurt.de

Stundenzeiten

Std.ZeitStd.Zeit
1.7.45 – 8.307.13.10 – 13.55
2.8.35 – 9.208.13.55 – 14.35
3.9.40 – 10.259.14.40 – 15.20
4.10.30 – 11.1510.15.30 – 16.15
5.11.35 – 12.2011.16.15 – 17.00
6.12.25 – 13.10