Gymnasium (G9) / Oberstufe
Förderstufe / Hauptschule / Realschule

19.03.2019 Footballcamp

Glückliche Gesichter beim 1. American Football Camp

Von: Sportfachschaft Seibert/Formella

Es schien als hätten einige Schüler das Ende der 6. Stunde am Freitag den 8.3. kaum erwarten können. Diesmal war es jedoch nicht der letzte Gong der Woche, der für viele Schüler das Wochenende einleitete, sondern der Start für etwas Neues, nämlich das erste American Football Camp an unserer Schule. Unter der Anleitung von 6 Footballtrainern der Bad Homburg Sentinels begann das Camp um 13:45 mit ca. 40-50 Schülern bei schönstem Sonnenschein auf dem Sportplatz unserer Schule.

« 1 von 2 »

Schon bevor es offiziell los ging, flogen die ersten Bälle über den Sportplatz. Der komische Ball mit den zwei spitz zulaufenden Enden motivierte viele Teilnehmer dazu, sich an einem ordentlichen Wurf mit demselben zu probieren. Nachdem sich die Trainer dann aber offiziell vorstellten, ging es mit einem großen Teamaufwärmen los. Hier wurden vor allem koordinative Übungen mit großen Laufanteilen durchgeführt, die viele schon ordentlich ins Schwitzen brachten. Allem voran stand die gleichzeitige Durchführung aller Übungen in der Großgruppe. So konnte man z.B. zusehen, wie alle Kinder in einem großen Block synchron Jumping Jacks (Hampelmänner) machten und sich dabei gegenseitig mit lauten Sprechgesängen unterstützen und motivierten.

Nach dem Aufwärmen wurden alle Schüler nach Jahrgängen in Gruppen eingeteilt und zu einer Station mit jeweils mindestens einem Trainer oder einer Trainerin geschickt. So wurde anschließend an zwei Stationen nochmal spezielle Koordinationsübungen sowie die besonders beliebten Stationen „Kicken“, „Fangen“ und „Tackling“ angeboten. Bei der letzten Station war der Spaß bei allen Teilnehmern außerordentlich groß, denn auf Kommando durfte jeder ein Schaumstoffpolster tackeln und anschließend durch eine Matte mit einem Loch, dem Donut, durchrutschen. Dabei wurde man zwar auch ordentlich dreckig, aber gerade hier konnte man bei allen Anwesenden das größte Grinsen im Gesicht feststellen.

Eigentlich sollte das Camp um 15 Uhr enden, doch die Begeisterung war so groß, dass man um 15:30 Uhr immer noch einige nicht bremsen konnte. Es ein großartiger Nachmittag, den wir dank der Bad Homburg Sentinels erleben durften. Ab dem kommenden Schuljahr können sich dann alle Schüler der OHS für die Football AG anmelden und dort ihre Erfahrungen vertiefen.

 

Sekretariat:

Öffnungszeiten für Schüler*innen:
Montag bis Freitag: 1. große Pause: 9.20 - 9.40 Uhr
und 2. große Pause: 11.15 - 11.35 Uhr

Öffnungszeiten für Eltern, Lehrkräfte und Besucher:

Montag - Donnerstag: 08:00 - 16.00 Uhr

Freitag: 08:00 - 14.00 Uhr

Adresse

Otto-Hahn-Schule
Urseler Weg 27, 60437 Frankfurt

069 212 44 200
Fax: 069 212 44 222
E-Mail: Poststelle.Otto-Hahn-Schule@stadt-frankfurt.de

Stundenzeiten

Std.ZeitStd.Zeit
1.7.45 – 8.307.13.10 – 13.55
2.8.35 – 9.208.13.55 – 14.35
3.9.40 – 10.259.14.40 – 15.20
4.10.30 – 11.1510.15.30 – 16.15
5.11.35 – 12.2011.16.15 – 17.00
6.12.25 – 13.10