Liebe Abiturientinnen und Abiturienten!

Am Mittwoch beginnen Ihre schriftlichen Abiturprüfungen. Darauf haben Sie lange hingearbeitet, gelernt und wollen jetzt zeigen, was Sie können. Das ist normalerweise schon aufregend und stressig genug, aber dieses Jahr werden Sie durch die erforderlichen Hygienemaßnahmen sicher mit einigen weiteren Randbedingungen zurechtkommen müssen.

Lassen Sie sich davon nicht irritieren, sondern glauben Sie an sich, vertrauen Sie auf Ihr Wissen und geben Sie Ihr Bestes!

Wir wünschen Ihnen alles Gute, Gesundheit, vor allem viel Erfolg sowie gute Nerven für die Prüfungen und drücken allen ganz fest die Daumen!

 

   

 

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Schulleitung!

Auch Sie haben mit Ihren Schüler*Innen lange auf das Abitur hingearbeitet – manche kennen Sie vielleicht schon seit der 5. Klasse, manche erst seit der E-Phase. Aber auch wenn Sie schon lange Erfahrung mit Abiturprüfungen haben, sind die Prüfungen nun schon im zweiten Jahr in Folge eine besondere Herausforderung:

Kurzfristig ist jetzt noch vieles neu zu bedenken und zu organisieren, damit alle das Abitur gut und gesund überstehen.

Dafür wünschen wir auch Ihnen Gesundheit, gute Nerven und einen engen Zusammenhalt im Kollegium! Vielen Dank für Ihr Engagement!

 

Der Vorstand des Schulelternbeirats

Andrea Herschbach, Marion Kratzer – Antonia Grote-Schroth