Ein Schreiben des Ministers zum Schulbetrieb ab dem 04.04.2022 finden Sie hier.

 

Die wichtigsten Regelungen im Überblick: 

Ab dem 04.04.2022

  • entfällt die Maskenpflicht. Selbstverständlich können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte unabhängig davon weiterhin freiwillig eine Maske tragen.
  • Es gilt weiterhin die dreimalige Testpflicht pro Woche für nicht geimpfte bzw. nicht genesene Schülerinnen und Schüler.
  • Nach einem Infektionsfall in einer Lerngruppe werden das Tragen der Maske am Platz und die  tägliche Testung  für 7 Tage durch das Ministerium empfohlen.

 

Ab 02.05.2022 ist geplant,

  • die Testpflicht aufzuheben,
  • die Möglichkeit der Abmeldung vom Präsenzunterricht aufzuheben (Abmeldung nur noch mit entsprechendem Antrag und Attest möglich, wenn ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf bei den Schüler*innen oder den Angehörigen ihres Haushalts besteht),
  • den Schüler*innen wöchentlich zwei Tests für die freiwillige Testung zu Hause zur Verfügung zu stellen,
  • Nahrungsmittelzubereitung und Lebensmittelverarbeitung im Unterricht wieder zuzulassen,
  • schulübergreifende Sport-Wettbewerbe zu ermöglichen,
  • die Einschränkungen für Sport- und Musikunterricht weitestgehend aufzuheben.

Dies gilt natürlich in Abhängigkeit von der Entwicklung der Pandemielage.

 

Das Tragen der Maske wird in der Otto-Hahn-Schule auch über den 04.04.2022 hinaus dringend empfohlen.