Das Beratungs- und Förder·zentrum Frankfurt-Nord stellt sich vor

Liebe Leser,
dieser Text ist für Sie vielleicht sehr leicht.
Dieser Text ist nämlich in Leichter Sprache geschrieben.
Wichtig!
Im Text stehen immer nur die Wörter für Männer.
Zum Beispiel:
Im Text steht nur Förder·schul·lehrer.
Dann kann man den Text leichter lesen.
Aber auch Frauen sind gemeint.

 

An der Otto-Hahn-Schule

Frau Muno, Frau Gökmen und Herr Weser sind das Team des Beratungs- und
Förder·zentrums Frankfurt- Nord.                                                                                             

Ein Beratungs- und Förder·zentrum wird mit den Buchstaben BFZ abgekürzt.
Ein BFZ kümmert sich um Kinder mit Schwierigkeiten mit
– der Sprache,
– dem Lernen,
– oder dem Verhalten.
Im BFZ arbeiten Förder·schul·lehrer.

 

Frau Muno, Frau Gökmen und Herr Weser sind seit Sommer 2019 an der Otto-
Hahn-Schule.
Frau Muno, Frau Gökmen und Herr Weser sind jeden Tag an der Otto-Hahn-
Schule.

 

Das Ziel unseres BFZ: Gemeinsames Lernen

Unser Ziel ist Folgendes:
Alle Schüler sollen gemeinsam lernen.
Alle Schüler lernen am gleichen Thema.
Aber jeder Schüler bekommt eigene Aufgaben.
Die Aufgaben sind unterschiedlich schwer
Diese Aufgaben kann der Schüler lösen.
Wie erreicht das BFZ sein Ziel?
Das BFZ hilft den Lehrern im Unterricht.
Das BFZ berät die Lehrer.
Das BFZ berät die Eltern.
Das BFZ unterstützt die Schüler mit Schwierigkeiten. 

 

Bei allen weiteren Fragen können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen:

 

BFZ-Nord

 

Dienstort: Otto-Hahn-Schule

 

Telefon: 069/212-44231

 

E-Mail:Weser@ohs-frankfurt.de