Autorin: Frau Gorny (03/2019)

Die Jugendhilfe ist seit dem Schuljahr 2006/2007 ein fester Bestandteil der Otto-Hahn-Schule. Unsere Angebote richten sich an die SchülerInnen der Förderstufe, des Hauptschulzweigs und des Realschulzweiges. In Krisensituationen sind wir auch AnsprechparternInnen für SchülerInnen aus dem Gymnasialzweig.

In folgenden Bereichen sind wir tätig:

  • Beratung: Unser Beratungsangebot ist offen für alle SchülerInnen und ist freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht. Wir vermitteln bei Bedarf an geeignete Hilfeeinrichtungen und sind auch AnsprechpartnerInnen für Eltern und LehrerInnen.
  • Kinderschutz: Wir wirken gemeinsam mit der Lehrerschaft am Kinderschutz mit und bemühen uns in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und anderen Einrichtungen, Hilfen für Familien zu installieren.
  • Soziales Lernen: Wir begleiten Klassen in TUT Stunden, im Lions Quest Programm, bei Praxistagen und Ausflügen.
  • Klassenfahrten: Wir fahren jährlich auf eine Klassenfahrt mit. Je nach Möglichkeiten bieten wir den SchülerInnen vor Ort Freizeitangebote an und sind ansprechbar bei Beratungsbedarf.
  • Vernetzung: Die Jugendhilfe wirkt in Gremien und bei Aktionen im Stadtteil und stadtweit mit. Wir sind mit Einrichtungen der Jugendhilfe und Fachstellen vernetzt.
  • Lernferien: Diese finden in den Herbstferien (1 Woche), in den Osterferien (1 Woche) und in den Sommerferien (2 Wochen) statt. Thematisch orientieren wir uns an den Bedürfnissen und Wünschen der SchülerInnen und richten uns abwechselnd an unterschiedliche Jahrgangsstufen.
  • Berufsorientierung: Die Jugendhilfe wirkt an verschiedenen Berufsorientierungsmaßnahmen wie etwa an Praxistagen, Kompetenzfeststellungsverfahren und Bewerbungskompetenzparcours mit.
  • Offene Angebote und unterschiedliche Aktionen: Wir bieten unregelmäßig verschiedene offene Projekte wie beispielsweise „Slackline laufen“ oder „Präventionsangebote“ oder ähnliche Projekte für die SchülerInnen der OHS an.

 

Kontakt

Denise Friba (MA Sozialarbeit/ Sozialpädagogik)

Constantin Gabriel Munteanu (Dipl. Sozialarbeiter)

Montag – Freitag 9.00 – 17.00 Uhr Raum C.1.15

Tel: 069 / 212 -71086

E-Mail: his-ohs@frankfurt-evangelisch.de