Gymnasium (G9) / Oberstufe
Förderstufe / Hauptschule / Realschule

MINT-Klasse

Otto-Hahn-Schule bietet Klasse mit MINT1-Schwerpunkt an

Wahl des naturwissenschaftlichen Schwerpunkts ab dem  Schuljahr 2019/20 in Klasse 5 möglich 

 

Autorin: Frau Haas

 

Seit August 2019 wird an der Otto-Hahn-Schule eine Klasse mit MINT-Schwerpunkt angeboten.

Auch die kommenden Fünftklässler und deren Eltern haben die Möglichkeit, bei ihrer Anmeldung für den Gymnasialzweig der Jahrgangsstufe 5 der Otto-Hahn-Schule die Klasse mit MINT-Schwerpunkt zu wählen.

Viele Schülerinnen und Schüler bringen bereits ein großes Interesse an Naturphänomenen, naturwissenschaftlichen Fragestellungen sowie Freude am Experimentieren aus der Grundschule mit. Eine naturwissenschaftliche Förderung muss daher direkt beim Übergang zur weiterführenden Schule ansetzen und die Interessen der Kinder aufgreifen. Dazu bieten wir seit dem Schuljahr 2019/20 eine Klasse mit MINT-Schwerpunkt an. In diesen Klassen erhalten die Schülerinnen und Schüler im 5. bis 7. Jahrgang ein bis zwei zusätzliche Unterrichtsstunden pro Woche.

 

Was bietet der MINT-Schwerpunkt für die Schülerinnen und Schüler?

  • Eine Klasse mit MINT-Schwerpunkt soll die naturwissenschaftliche Lücke schließen, die vor Stufe 8 bestanden hat, da Physik und Chemie erst in Klasse 7 bzw. 8 beginnen.
  • Sie bildet eine Brücke zwischen dem fächerübergreifenden Sachkundeunterricht der Grundschule und dem breiten MINT-Angebot im Wahlpflichtunterricht bzw. AG-Bereich der Otto-Hahn-Schule.
  • Durch zusätzliche Stunden gibt es Raum z.B. zur Vertiefung von Themen, die im regulären Unterricht eher zu kurz kommen.

 

Schülerin der Klasse 5GD beim Ausprobieren des Seifenblasenrezeptes
im Rahmen des Bausteins „Chemie mach mit“

Solarauto, das im Rahmen des Bausteins „Elektromobilität“
gebaut werden kann

Wie wird die Schwerpunktbildung für die Klassen konkret umgesetzt?

  • Es soll je 1 Klasse mit MINT-Schwerpunkt in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 des Gymnasialzweigs geben. Im Sommer 2019 wird eine Klasse in Jahrgangsstufe 5 starten, die dann in den Stufen 6 und 7 fortgeführt wird.
  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten je 1-2 Wochenstunden pro Halbjahr zusätzlich zur regulären Stundentafel, in denen sie 1-2 Bausteine mit MINT-Schwerpunkt kennenlernen bzw. bearbeiten.
  • Mögliche Themen für MINT-Bausteine sind: „Astronomie/Planeten“, „Chemische Kriminalfälle“, „Gesunde Ernährung“, „Drehen und Schneiden von Kurzfilmen“ sowie „Experimentelles Arbeiten“ in einem Schülerlabor der Goethe-Universität.
  • Es sollen in den drei Jahren möglichst viele MINT-Fächer in den Bausteinen enthalten sein.
  • Die MINT-Stunden erscheinen als AG im Zeugnis; die Schüler/innen erhalten eine Beurteilung.
  • Die Schüler/innen bzw. deren Eltern entscheiden sich bei Wahl der Stufe 5 des Gymnasialzweigs der Otto-Hahn-Schule, ob sie die Klasse mit MINT-Schwerpunkt besuchen wollen. Sie erhalten bei Wahl der Klasse mit MINT-Schwerpunkt für drei Jahre ein zusätzliches naturwissenschaftliches Angebot.
  • Ab Jahrgangsstufe 8 können die Schüler/innen Wahlpflichtkurse bzw. Arbeitsgemeinschaften aus dem breiten Angebot im MINT-Bereich wählen. Somit ist gewährleistet, dass die Schülerinnen und Schüler ihre MINT-Interessen erweitern und/oder vertiefen können.

 

Bei Interesse stehen Ihnen Frau Haas und Herr Wolf als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie können sich per Email an das Sekretariat der Otto-Hahn-Schule wenden (poststelle.otto-hahn-schule@stadt-frankfurt.de). Ihr Anliegen wird dann an Frau Haas oder an Herrn Wolf weitergeleitet.

 

1„MINT“ steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

Sekretariat:

Öffnungszeiten für Schüler*innen:
Montag bis Freitag: 1. große Pause: 9.20 - 9.40 Uhr
und 2. große Pause: 11.15 - 11.35 Uhr

Öffnungszeiten für Eltern, Lehrkräfte und Besucher:

Montag - Donnerstag: 08:00 - 16.00 Uhr

Freitag: 08:00 - 14.00 Uhr

Adresse

Otto-Hahn-Schule
Urseler Weg 27, 60437 Frankfurt

069 212 44 200
Fax: 069 212 44 222
E-Mail: Poststelle.Otto-Hahn-Schule@stadt-frankfurt.de