Abifeiern unter Corona-Bedingungen

Autorin und Fotos: Frau Muthig

Wie so vieles in diesem Jahr, musste sich auch die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse dem Einfluss des Corona-Virus beugen. Noch vor wenigen Wochen hatte niemand geglaubt, dass überhaupt eine Abiturfeier stattfinden könnte.

Doch von den allgemeinen Lockerungen profitierten auch die Abiturient*innen. Zwar konnten nicht alle sechs Tutorenkurse gleichzeitig ihre Zeugnisse bekommen, aber in drei Gruppen geteilt durfte sogar jede*r Abiturient*in zwei Begleitpersonen mitbringen. Musikalisch begleitet wurde die Feier vom Musikpraktischen Kurs der Gymnasialen Oberstufe.

Die Schulleiterin Frau Haake griff in ihrer Begrüßung den nun beginnenden Lebensabschnitt der frisch gebackenen Schulabgänger*innen auf und zitierte dazu aus einem Song von Enno Bunger: „Steig ein, wir steigen aus, wir machen die Welt zu unserem Zuhaus.“ Auch wenn geplante Reisen nun teilweise nicht stattfinden könnten, so gehe es doch um eine Aufbruchsstimmung, die die Schüler*innen bewegt. Frau Dr. Schmidt, die Oberstufenleiterin, führte durch die Feierlichkeiten und überreichte in jeder der drei Gruppen die Auszeichnung „Schüler des Jahres“. Hendrik Lauinger und Abdelmajied Akkad wurden vor allem für ihr Engagement in der Schülervertretung bzw. im Stadtschülerrat geehrt, Moritz Kühnemund für seinen jahrelangen musikalischen Einsatz für die Schule. „Jahrgangsbeste“ – mit einer Traumnote von 1,0 – können sich fortan Lisa Rappold und Gnanaseth Jeyaseelan nennen.

« 1 von 3 »

Auch die Tutor*innen Herr Höller, Herr Kral, Herr Hock, Herr Schwarz, Frau Jungbluth und Herr Lieven richteten einige Worte an ihre Kurse und erinnerten an zahlreiche gemeinsame Erlebnisse. Auch in den Ansprachen der Schüler*innen wurde deutlich – in diesem Jahr geht ein besonderer Jahrgang, der trotz „Social Distancing“ zusammengewachsen ist.
Frau Dr. Schmidt gab den Abiturient*innen noch ein Zitat von Anne Frank mit auf den Weg: „Lasst mich ich selbst sein, dann bin ich zufrieden!“, und ermutigte sie damit, für sich selbst und ihre Ziele einzustehen.