Hinweis: Ausschließlich das Gesundheitsamt entscheidet über notwendige Quarantäneregelungen. Diese können von den hier aufgeführten Regelungen abweichen.  

  • Geimpfte/Genesene: grundsätzlich von der Quarantäne befreit
  • Infizierte müssen für 14 Tage in Isolation.
  • Infizierte Erwachsene (nicht geimpft/nicht genesen): 14 Tage – ohne Test am Ende
  • Infiziert trotz vollständigem Impfschutz: ab Tag 6 Möglichkeit der Freitestung (mit PCR)
  • Infizierte Kinder und Schüler*innen (nicht geimpft/nicht genesen): können sich ab dem 7. Tag der Infektion mit PCR-Test freitesten, wenn 48 Stunden vorher keine Symptome mehr auftreten.
  • Enge Kontaktpersonen (KPs) können sich ab 5. Tag nach letztem Kontakt per PCR oder ab dem 7. Tag per Antigenschnelltest (Bürgertest) freitesten, sonst Quarantänedauer max. 10 Tage.
  • Für die Wiederzulassung in der Schule ist die Vorlage des negativen Test-Ergebnisses
  • Personen, die in serielle Testungen eingebunden sind (Schüler*innen), können bereits am Tag 5 per Antigenschnelltest (Bürgertest) aus der Quarantäne entlassen werden.