Gymnasium (G9) / Oberstufe
Förderstufe / Hauptschule / Realschule

11.03.2020 Märchen aus aller Welt

Märchenerzähler Helmut Frank zu Besuch in der Schulbibliothek

Autorin: Frau Nebelung-Dittrich (Schulbibliotheksleitung)       

Bereits seit zehn Jahren besucht Märchenerzähler Helmut Frank jährlich die Schulbibliothek, um Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen mit Märchen aus aller Welt zu erfreuen. Am 24.01.2020 war es auch in diesem Jahr wieder soweit.       

Die Schüler*innen waren gut vorbereitet. Bereits ab November wurde das Thema Märchen im Fach Deutsch unterrichtet. Begleitend dazu hatten die Klassen in der Schulbibliothek an einer vielfältigen Aktion zum Thema teilgenommen. Den Höhepunkt der Märcheneinheit bildete auch in diesem Jahr die Märchenstunde mit Helmut Frank, der Märchen nicht vorliest, sondern frei erzählt.

Nachdem Herr Frank die Symbolik der mitgebrachten Gegenstände erklärt und sein Publikum in die Ursprünge des Märchenerzählens eingeweiht hatte, begann mit dem langsam ausklingenden Gong einer Klangschale die Reise in die Märchenwelt. Ein afrikanisches Märchen lieferte die Erklärung warum die Hand den Mund wischt. Aus Norddeutschland stammte das Märchen von einer Wundermühle, die mit einem Zauberspruch Wünsche erfüllen konnte, und das daran erinnerte, immer maßvoll zu bleiben. Ein türkisches Märchen berichtete von fünf Brüdern mit unterschiedlichen Einschränkungen, die völlig unlogische und unmögliche Situationen erlebten, und damit alle zum Lachen brachten.

Ob lehrreich, lustig oder wundersam, ob Märchen aus Italien, Nordeuropa, Afrika – mit seiner fesselnden Erzählweise zog Herr Frank alle Kinder spielend in seinen Bann und wurde mit uneingeschränkter Aufmerksamkeit belohnt.

Vier Termine mit faszinierender Märchenstunde, eine Bereicherung für alle Beteiligten, ein großes Dankeschön an Herrn Frank.

Für die finanzielle Unterstützung der Veranstaltung bedanken wir uns sehr herzlich beim Förderverein der Schule.

 

 

Sekretariat:

Öffnungszeiten für Schüler*innen:
Montag bis Freitag: 1. große Pause: 9.20 - 9.40 Uhr
und 2. große Pause: 11.15 - 11.35 Uhr

Öffnungszeiten für Eltern, Lehrkräfte und Besucher:

Montag - Donnerstag: 08:00 - 16.00 Uhr

Freitag: 08:00 - 14.00 Uhr

Adresse

Otto-Hahn-Schule
Urseler Weg 27, 60437 Frankfurt

069 212 44 200
Fax: 069 212 44 222
E-Mail: Poststelle.Otto-Hahn-Schule@stadt-frankfurt.de